fbpx
Wir arbeiten mit maximalen maßnahmen zum Schutz von dem COVID-19

Computergeführte Implantologie

Was ist die geführte Implantologie?

In unserer Klinik Medikadent verwenden wir eine neue Methode von Implantaten genannt geführten Implantologie. Es wird von Computer geplant, der stark hilft das die Operation sehr prezise durchgeführt wird.

Die Aufnahme wird mit den CBCT-Geräte gemacht und in der Software für die 3D-Bearbeitung geöffnet, in dem ein virtuelle Eingriff simuliert wird, wo man ganz genau die Instalation des Implantas, Abutments und Krone plant.

Mit dieser Simulation ermöglicht man einen detaillierten Plan des virtuellen Verfahren und vermeiden damit riskante chirurgische Bereiche. Hier wird ganz genau der optimale Neigungswinkel für den Bau von Implantaten respektiert, abhängig von der Quantität und Qualität der verfügbaren Knochen. Schließlich werden auf die Implantate die Kronen gesetzt, die zu Beginn des Planverfahrens ermittelt wurden.

Seit unsere Klinik über ein 3D-Drucker verfügt, können unsere Zahntechniker sofort eine spezielle OP-Schablone auf den virtuellen Plan ermöglichen. Bei uns müssen Sie nicht ein paar Tage zu Schablonenherstellung warten, weil sie sofort in unserem Labor hergestellt wird. Diese Vorlage wird den Chirurg ermöglichen den Implantat genau zu installieren, wie in dem virtuellen Programm geplant ist, ohne große Einschnitte und nähen.

Was sind die Vorteile der geführten Implantologie?

  • Schnelle und präzise Chirurgie
  • Weniger invasive Chirurgie (minimal Verwendung von Skalpell)
  • Schnellere Erholung
  • Weniger Nähte, Stickereien, Blutungen, Schwellungen und kein Gefühl der „Operationen“

Computergeführte Implantologie

Es ist bemerkenswert, dass in unserer Klinik die neueste Dentaltechnik genutzt wird um den Patienten weniger invasive Verfahren für die Installation von Implantaten zu ermöglichen.

Dank der fortschrittlichen Software-Programm für geführte Implantologie ermöglichen wir den Oralchirurgen die Aufnahmen CBCT detaillierten Plan bei jeden Schritt der Implantation.